Red Nose City (bis 2013)

Auf dieser Seite findest Du alle Informationen zum ehemaligen und langjährigen Lokalrivalen des "2.FC WH Holzbein Rodenäs" im örtlichen Hobbyfußball.

 

Erste Gehversuche des Hobbyfußballclubs Red Nose City (RNC) gab es bereits Anfang 1990. Alteingesessene Rodenäser Freunde spielten, wie die "Holzbeine" auch, auf dem Gemeindeplatz im Dorf. Namensgebungen wie "Rodenäser SV" oder "FC Rodenäs" wurden ausprobiert und erste Teilnahmen an verschiedenen Freizeitturnieren in der Region verbucht.

 

Der offizielle Clubname "Red Nose City" wurde ab dem 25.07.1992 verwendet und seither in den traditionellen Vereinsfarben Rot-Schwarz aufgelaufen. Bereits im folgenden Jahr 1993 feierte man einen beachtlichen 3. Platz beim damals legendären Niebüller Ferienpokal mit über 60 Mannschaften.

 

Weitere Teilnahmen an so bedeutenden Turnieren wie dem Neukirchener Sommercup oder dem Nicaragua-Cup in Flensburg folgten. Die seinerzeit sehr angesehene Veranstaltung in Neukirchen konnte Red Nose City im Jahre 1999 zum dritten Mal in Folge für sich entscheiden, seither war der Club dauerhaft im Besitz des prestigeträchtigen Wanderpokals.

 

Außerdem gewannen die ehrgeizigen Hobbykicker diverse Turniere in der Region, unter anderem in Aventoft, Neukirchen und Rodenäs. Auch die jährlich ausgetragene "Dorfmeisterschaft" zwischen den "Holzbeinen" und RNC ging mehrfach an die Rot-Schwarzen.

 

In der erfolgreichen Clubhistorie darf jedoch die insgesamt sechs Mal gewonnene Hobbyliga-Meisterschaft (seit 1999 ausgetragen) als jeweils größter Erfolg genannt werden. Meister wurde RNC in den Jahren 2000, 2002, 2003, 2006, 2009 und 2012. Nach wie vor ist Red Nose City amtierender Rekord-Titelträger dieser in den Sommermonaten ausgetragenen Hobbyfußballrunde.

 

Im Februar der Jahre 2011 und 2012 veranstaltete Red Nose City ein Hallenturnier in Neukirchen mit weiteren Freizeitteams aus der Region. Zugunsten der Kinderkrebsstation Kiel konnten insgesamt € 1.450,00 gesammelt werden. Beide Veranstaltungen sind allen Beteiligten in guter Erinnerung.

Das selbst entwickelte Wappen wurde von Red Nose City verwendet. Die Idee, als "Rote Teufel des Nordens" den Hobbyfußball in Rodenäs zu repräsentieren, fand in dem Wappen Verwirklichung.

 

Leider wurde der regelmäßige Spielbetrieb sowie die Teilnahme an der Hobbyliga Ende des Jahres 2013 aufgrund mangelnder Nachwuchsarbeit eingestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013-2017 / Gemeinde Rodenäs

Kontakt

Schreib´ uns:

 

Briefpost:

Gemeinde Rodenäs

Bürgermeister Jörg Nissen

Ophusum 16

D-25924 Rodenäs

 

E-Mail:

buergermeister@rodenaes.de

 

oder ruf an:

 

Telefon:

+49(0)4668/661

Besucher seit 01.01.2017:

Besucher in 2016: 38.200

Besucher in 2015: 36.800

Besucher in 2014: 14.000